Zurück zur Übersicht

Kinocenter, Gießen

Programm abonnieren

3 Sterne aus 85 Bewertungen

Meinungen
6

Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem
Saal 1 195 Dolby SRD
Saal 2 104 Dolby SRD
Saal 3 122 Dolby SRD
Saal 4 110 Dolby SRD

Ihre Meinung

« 1 2 »

Bisherige Kommentare

(Anzeige: 5 von insgesamt 6)
Von: Suschi am: 29.03.13
Hey, waren im Nightwish Film. Am Anfang war es wirklich etwas leise, wurde aber nach wenigen Minuten lauter gemacht. Personal war sehr nett. Waren im oberen Kinosaal und ich muss Sagen, so sollte ein jedes Kino aussehen. -> war allerding bis jetzt mein einziger Beusch in diesem Kino, würde es aber bis jetzt empfehlen.
Von: ach nur so am: 06.06.12
ich finde dieses kino ist eigentlich ganz ok.... es gibt bessere... aber ich empfehle nicht dort einen 3D film zugucken!! die brillen sind schmutzig! und die qualität ist auch nicht so prickelnd.... aber trotzdem würde ich weiterhin dort hin gehehn..............
Von: Beata am: 14.04.12
Gestern haben wir uns "Tribute von Panem" im "Broadway"(Kinocenter)angeschaut. Der Film war toll, aber die Akustik miserabel (auch zu leiser). In der letzten Reihe hingen uns Spinnen- weben über den Köpfen. Toiletten Besuch: Damen müssen ihre Handtaschen, Jacken, etc. in den Zähnen halten beim pinkeln...Ist das Kino nicht neulich renoviert worden???
Von: Thomas am: 19.02.12
war neulich mit meinen Kindern im Heli (Sherlock Holmes II). Meine Kinder mussten wg. nicht vorhandenem Schüleraufweis den vollen Preis bezahlen (bei 12 und 14 Jahren). Das Personal war zudem noch unfreundlich. Sitze (abgewetzt und unbequem), Bild (sehr kleine Leinwand) und Sound war eher mäßig. Das war definitiv mein letzter Besuch in diesem Kino.
Von: bliblablub am: 13.11.11
Nachdem wir nun mehrmals das Kinocenter sowie das Roxy in Gießen besucht haben sind wir uns einig, dass es sich absolut nicht lohnt sein Geld dort auszugeben. Neben extremen Durchzug kann man den Untertitel (Beispiel: Krieg der Götter) nicht lesen, da er nicht erkennbar ist und die Toneinstellung sind meistens viel zu leise eingestellt.

« 1 2 »

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope